ingenieurbüro für interdisziplinäre konzeption von anlagen der technischen gebäudeausrüstung

Wohnhaus Fritsch & Rehbein

Aulendorf

Objekttyp:

Einfamilienwohnhaus

 

nach den Vorgaben des Passivhaus-Institut (PHI) in Darmstadt . Durch Photovoltaikanlage wird es zum „Plus-Energiehaus“ das mehr Energie „erntet“ als es  insgesamt verbraucht!

Projektbeschreibung:  
Bauort: Aulendorf
Anzahl Wohn- / Nutzeinheiten: 1
Konstruktion: Holzständerkonstruktion mit Doppelstegträgern und Zellulosedämmung, Holzbau Weizenegger
Energiebezugsfläche nach PHPP:
Lüftung:

Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung über  Kontrollierte Lüftungsanlage mit PAUL Novus 300 DCF

Solewärmetauscher für Zulufterwärmung

mit passiver Wärmerückgewinnung, balancierte Passivhauslüftung

Heizung:

Scheitholzofen Tolima Aqua

Fassadenintegrierter Kollektor Fa Sonnergie ,  Pufferspeicher 1000 l

Warmwasser: Frischwasserstation , Verteilung über Zirkulation

Luftdichtheit: n50 = 0,2/h
Ökologische Aspekte: PV Anlage 7 kWp, Regenwassernutzung
Heizwärmebedarf: < 15 kWh/(m²a) berechnet nach PHPP
Gebäudeheizlast: 11 W/(m²) berechnet nach PHPP
Primärenergiebedarf: 26 kWh/(m²a) Wohn-/Nutzfläche für Heizung, Warmwasser, Hilfs- und Haushaltsstrom berechnet nach PHPP
Baujahr: 2010
Planung der Architektur: martin wamsler . markdorf
Planung der Haustechnik: sigmund. planende & beratende ingenieure
  • fassadenkollektor
  • reh_fri_haus