ingenieurbüro für interdisziplinäre konzeption von anlagen der technischen gebäudeausrüstung

Passivhaus Familie Wiegers in Nagold-Hochdorf

 

Objekttyp:

Einfamilienwohnhaus

>>   passivhausprojekte  <<

nach den Vorgaben des Passivhaus-Institut (PHI) in Darmstadt . Durch Photovoltaikanlage wird es zum „Plus-Energiehaus“ das mehr Energie „erntet“ als es  insgesamt verbraucht .

  • Kompaktgerät x²
  • Solewärmetauscher zur Luftvorerwärmung
  • Aquarium

 

Projektbeschreibung:

Passivhaus Familie Wiegers

nach den Vorgaben des Passivhaus-Institut (PHI) in Darmstadt . Durch Photovoltaikanlage wird es zum „Plus-Energiehaus“ das mehr Energie „erntet“ als es  insgesamt verbraucht!

Bauort: Nagold - Hochdorf
Anzahl Wohn- / Nutzeinheiten: 1
Konstruktion: Holzständerkonstruktion mit Doppelstegträgern und Zellulosedämmung, nicht unterkellert
Energiebezugsfläche nach PHPP: 152,3 m²
Lüftung:

Zentrales, passivhaustaugliches Haustechniksystem zur kontrollierten Be- und Entlüftung, Beheizung und Warmwasserbereitung

Typ : Aerosmart M von Drexel & Weiss

Solewärmetauscher für Zulufterwärmung, Erdkollektor

Heizung:

Warmwasser über Abluft - Wärmepumpe, integrierter 200 l WW-Speicher

keine Zirkulationsleitungen

 

Luftdichtheit: n50 = 0,4 1/h
Ökologische Aspekte: Solarstromanlage zur Netzeinspeisung 6 kWp
Heizwärmebedarf:

15 kWh/(m²a) berechnet nach PHPP

Primärenergiekennwert = 54 kWh/m²a

Gebäudeheizlast: 11 W/(m²) berechnet nach PHPP
Primärenergiebedarf: 37 kWh/(m²a) Wohn-/Nutzfläche für Heizung, Warmwasser, Hilfs- und Haushaltsstrom berechnet nach PHPP
Baujahr: 2011
Planung der Architektur: martin wamsler . markdorf

Planung der Haustechnik:

sigmund. planende & beratende ingenieure

Presse:

Zeitung

Ökotest

  • wieg 14
  • wieg 15
  • wieg 21
  • wieg 24
  • wieg 29
  • wieg 3
  • wieg 7
  • wieg 8
  • wiegers_presse